I

Improvisation Landestypisch kochen und dann in fünf Gängen Kakteen einzubauen: Das schreit nach Improvisation – und das haben wir über die Jahre verfeinert. ? Deshalb brachte uns auch die Einladung zum Angrillen auf dem Erfurter Domplatz (die Thüringer Fleischer wollten ihre nun endlich geschützte Bratwurst feiern) vor ein paar Jahren nicht ins Schwitzen. Könnte natürlich zusätzlich an den noch recht frischen Märztemperaturen gelegen haben. Temperaturen, die wir auch unseren Kakteen nicht antun wollten, die eigentlich nur als Deko für die Feierlichkeiten angefragt waren.❄️ Kurzerhand haben wir ein bißchen Feuer in die Sache gebracht und die Kakteen kulinarisch integriert. ? So entstand die erste Kaktusbratwurst Camazotz, benannt nach einem zornigen Gott und „mexikanischem Originalrezept“. ?? Und die gibt’s bis heute jährlich zum Tag der offenen Tür bei Kakteen-Haage. Was es wohl dieses Jahr beim Kakteenessen gibt? Seid dabei und findet es raus! „¡Arriba! ¡Arriba! ¡Ándale! ¡Ándale!“ Sichert euch deine Karte:  www.kakteenessen.de